Zahn + Mund

Behandlung von Angstpatienten

Die meisten Menschen sagen von sich selbst,sie hätten Angst vor dem Zahnarzt.

Es hindert sie jedoch nicht, regelmäßig zur Kontrolluntersuchung oder Behandlung eine Zahnarztpraxis aufzusuchen.                                

Bei ca. 5% der Bevölkerung hat sich eine Phobie vor Zahnarzt und vor Zahnbehandlung entwickelt, die vor der anstehenden und oft notwendigen Behandlung sehr starke Angstzustände hervorruft.    Diese manifestieren sich mit Konzentrationsstörungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Zittern usw.                      

In den meisten Fällen sind unangenehme oder traumatische Erlebnisse während einer Zahnbehandlung dafür verantwortlich.                                                    

Bei dieser Patientengruppe hat sich ein ausgeprägtes Vermeidungsverhalten entwickelt, das so weit reicht, daß sie manchmal jahrelang keine Zahnarztpraxis aufsuchen. Darunter leidet der Zustand der Zähne, des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Durch damit verbundene Beeiträchtigungen leiden diese Patienten sehr oft unter Schamgefühl und reduzierter Lebensqualität.

In unserer Praxis haben wir uns auf die Beratung und Behandlung von Angstpatienten spezialisiert und verfügen über langjährige Erfahrung. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Ängste zu überwinden. In vielen kleinen Schritten beraten und begleiten wir Sie bei der Behandlung.

Vor der Behandlung entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine Behandlungsstrategie. So haben Sie die Sicherheit, daß Sie genau wissen, welche Behandlungsschritte durchgeführt werden. Bei der Behandlung selbst wenden wir spezielle Verfahren ein, die dem Patienten helfen, seine Ängste abzubauen. Auf jeden Fall nehmen wir uns für Sie viel Zeit und versuchen die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Für Patienten mit massiver Zahnarztphobie bieten wir auch eine Behandlung unter Schmerzstillender-, Medikamentöser- oder Lachgassedierung an. Dabei bleibt der Patient - im Gegenteil zur Vollnarkose - ansprechbar und verspürt keine Angst mehr.